Bärlauchpesto

In meinem Garten wächst wirklich viel Bärlauch!

baerlauchpesto

So habe ich dieses Jahr auch gleich noch Pesto hergestellt.

Pesto eignet sich übrigens nicht nur für Spaghetti und co. Etwas davon auf einen Flammkuchen oder Pizzaboden schmeckt einfach wunderbar.

baerlauchpesto im Glas

Zutaten

  • 140 g Bärlauchblätter, gewaschen und trocken
  • 50 g Basilikum, gewaschen und trocken
  • 210 g Olivenöl, kaltgepresst
  • 100 g Cashewnüsse, grob gehackt
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 10 ml milder Essig -> mein Favorit: Ponti Aroma Antico Weissweinessig
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung

  • Die Bärlauch- und Basilikumblätter mit dem Olivenöl im Mixer pürieren.
  • Cashewnüsse, abgeriebene Zitronenschale und Essig unter die Masse rühren.
  • Mit Salz und Pfeffer gut abschmecken. Das Pesto in Weckgläser füllen und im Kühlschrank lagern.

 

baerlauchpesto zubereitung

Und wo bleibt der Sbrinz? Der gehört doch ins Pesto!

Wir mögen den Sbrinz lieber auf dem Teigwarengericht als direkt im Pesto J . Das ist das Schöne an Selbergemachtem, man kann sich den Bedürfnissen individuell anpassen J.

Ich wünsche guten Hunger.

 


Kommentar schreiben
Alle Felder müssen ausgefüllt werden.