Die ganze Wahrheit über Gluten

Während unserer Wohnmobilreise durch den Westen der USA habe ich das Buch *Die ganze Wahrheit über Gluten* von Prof. Dr. Alessio Fasano gelesen. Ein italienischer Arzt der in Amerika Pionierarbeit leistet.

1996 gründete er das Zentrum für Zöliakie-Forschung an der Medizinischen Fakultät der Universität von Maryland, Baltimore. Dies um zu beweisen, dass nicht nur Menschen in Europa, sondern ebenso viele Amerikaner von Zöliakie betroffen sind.

dieganzewahrheituebergluten rezension1

Seine Forschungsbemühungen wurden als „beruflicher Selbstmord“ bezeichnet. Eindrücklich zu lesen, wie er ohne wirtschaftliche Unterstützung, dafür mit unermüdlichem Engagement 2003 Amerika bewies, dass eine von 133 Personen von Zöliakie betroffen ist. Er lernte den Amerikanern das Wort ZÖLIAKIE buchstabieren und rückte es mit Hilfe von Persönlichkeiten, wie zum Beispiel dem ehemaligen Football-Nationalspieler Rich Gannon, ins Bewusstsein der Bevölkerung.

In den letzten 12 Jahren habe ich viel über Gluten und Zöliakie gelesen. Einfache Texte,  aber auch Fachliteratur bei der ich zu Anfang nur mit Hilfe eines medizinischen Wörterbuchs verstand, was der Text genau aussagte.

Das Buch *Die ganze Wahrheit über Gluten* hebt sich von allem, was ich zuvor gelesen habe, ab.

dieganzewahrheituebergluten rezension2

Nicht viele Quellen klären über die Unterschiede von Zöliakie und Glutensensitivität auf, oder trennen gar das eine nicht vom anderen. Fasano informiert mit einfachen Worten über die bisher bekannten Unterschiede. Auch erwähnt er die Verdienste einer weiteren Ärztin (Dr. Sapone). Durch ihre beharrlichen Forschungen kann seit 2010 die Glutensensitivität als klinisches Krankheitsbild klar von der Zöliakie getrennt werden.

Fasano schreibt einfach und verständlich wie es zur Schädigung des Dünndarms kommt. Er beschreibt es als einen Kommunikationsfehler zwischen dem  angeborenen und dem erworbenen Immunsystem, was zu einem Angriff gegen den eigenen Körper führt.
Dass die Symptome einer Zöliakie keine Grenzen kennen und die Autoimmunreaktion jedes Organ oder Gewebe, sogar das Gehirn angreifen kann.
Er lässt Erfahrungsberichte von Menschen mit Zöliakie einfliessen, die einem beim Lesen Erinnerungen wachrütteln, an eine Zeit noch vor der Diagnose.
Fasano schreibt über verantwortliche Gene, dem Protein Zonulin das als Türöffner fungiert und vielen interessanten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Seine Abschweifer in seine geliebte Heimat, seinen Geburtsort Salerno, runden das Buch ab.

dieganzewahrheituebergluten rezension3

Dieses Buch während unserer Amerikareise zu lesen, in dem Land wo Prof. Dr. Fasano tagtäglich den Kampf gegen Zöliakie führt, war schon speziell. Mir persönlich half es vor Ort zu verstehen, wieso es unterwegs schwieriger war glutenfreies Brot zu finden, als in Europa. Aber es liess mich auch staunen, wie viel schneller die Amerikaner auf neue Umstände reagieren. Denn in Europa weiss man schon seit 1950, durch die Forschungsarbeiten vom niederländischen Kinderarzt Dr. Dicke, dass Gluten der Auslöser der Zöliakie ist. Für Zöliakie-Erkrankte ist dieser Zeitvorsprung jedoch wenig spürbar.

Dieses Buch ist Betroffenen wie auch Angehörigen von Zöliakie-Erkrankten zu empfehlen. Menschen die ihren Horizont erweitern wollen. Aber auch allen die das Thema *glutenfrei* als reine Zeiterscheinung und Food-Trend abtun.

Die ganze Wahrheit über Gluten
Prof.Dr.Alessio Fasano
Verlag südwest
ISBN 978-3-517-09370-3


Kommentar schreiben
Alle Felder müssen ausgefüllt werden.