glutenfrei auf USA-Rundreise

Vor etwas mehr als zwölf Jahren hatten wir uns entschieden, dass wir uns durch die Zöliakie nicht am Reisen hindern lassen wollen.

Zu Anfang waren es Ferien in den Bergen. Keine speziell glutenfrei ausgewiesene Hotels, davon gab es damals noch nicht viele, aber durch gute Vorarbeit beider Seiten, war es uns möglich, die Urlaubstage immer richtig geniessen zu können.

amerika glutenfrei wohnmobilreise 4

Darauf folgten Städtereisen nach London, Paris und Mailand. Dies erforderte zwar viel Recherchearbeit, aber es hatte sich jedes Mal gelohnt!

amerika glutenfrei wohnmobilreise 2

Diesen Sommer haben wir uns in die USA gewagt. Während vier Wochen reisten wir mit einem Wohnmobil durch die Nationalpärke von Kalifornien, Arizona, Utah und Nevada. Die fünfte Woche verbrachten wir in San Francisco.

amerika glutenfrei wohnmobilreise 1

Kochen im Wohnmobil funktioniert wie daheim am Herd, nur das alles etwas kleiner und enger ist. Dies der Hauptgrund, dass wir uns – abgesehen vom Brot –für nur glutenfreie Gerichte entschieden hatten. Da die meisten Campingplätze über sehr gute Grillmöglichkeiten verfügten, nutzten wir diese sehr gerne.

amerika glutenfrei wohnmobilreise 6

Glutenfreies Brot und Teigwaren fanden wir im Safeway, Vons und Whole Foods Market. Ab und an auch im Walmart, wobei der kleinste und der grösste Walmart auf unserer Reise keine glutenfreie Brotwaren führte.
Obwohl die Einkaufsläden in den USA alle beeindruckend gross waren, war es schwierig glutenfreies Brot und Teigwaren auf Vorrat zu kaufen. Meist lag gerade mal eine Packung im Regal. Da haben wir dann auch immer gleich zugeschlagen.

amerika glutenfrei wohnmobilreise 5

Bei den Ladenketten Safeway und Vons lohnt es sich beim Eingang eine Clubkarte zu eröffnen. Sie ist kostenlos und bringt viele Vergünstigungen.

amerika glutenfrei wohnmobilreise 3

Wie zu Hause gilt es, bei jedem Produkt die Zutatenliste genauestens zu prüfen!


Kommentar schreiben
Alle Felder müssen ausgefüllt werden.