Curry mit Wintergemüse

Ich mag es flexitarisch!

Fleisch muss überhaupt nicht zwingend auf den Teller, täglich vegan muss aber auch nicht sein.
Deshalb koche ich sehr gerne Currys. Auch für Menschen mit Zöliakie sind hier die Möglichkeiten beinahe unerschöpflich.

Gerne teile ich heute mit euch ein Curry mit Wintergemüse, Süsskartoffeln und Cashewkernen.

gemuesecurry 2


Vorbereitungszeit

15 Minuten


Koch/Back-Zeit

15 Minuten


Rezeptkategorie

einfach, wandelbar, lecker

 

Curry mit Wintergemüse Zutaten für 2 Personen

250 g Rosenkohl
200 g Lauch
250 g Süsskartoffeln
2 TL Thai-Kokos-Curry Gewürz von wuerzmeister.ch
2 TL Kurkuma
4 dl Kokosnussmilch
1 TL Kokosöl Cashewkerne
Sesam
frischer Zitronensaft

Zubereitung

Rosenkohl, Lauch und Süsskartoffeln rüsten und in mundgerechte Stücke schneiden.
Das Kokosöl in einer Bratpfanne erhitzen und das Gemüse bei mittlerer Hitze kurz anbraten.
Mit Thai-Kokos-Curry Gewürz und Kurkuma würzen.
Kokosnussmilch dazugeben und köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.
Das Gemüsecurry mit frischem Zitronensaft abschmecken. Nach Bedarf wenig Salz oder Schärfe unterrühren.
Cashwekerne und Sesam in einer Bratpfanne rösten und vor dem Servieren über das fertige Curry streuen.

 gemuesecurry 1

Tipp

Dazu passt Basmatireis.

Diäthinweis: glutenfrei und vegan

gemuesecurry 3

Rated 5/5 based on 1711 customer reviews

Kommentare   
#4 Manuela 2018-02-27 14:20
Hi Doreen
Genau, immer lecker, immer anders :) und ich denke mal ein willkommenes Gericht für die Wohnwagenküche. Wobei du ja Dinge zauberst, dass man fast vergisst, wo du kochst.
Zitieren
#3 Manuela 2018-02-27 14:18
Hallo Anastasia
Danke für deinen Besuch :)
Zitieren
#2 Doreen 2018-02-21 15:00
Ich liebe Currys auch sehr gerade weil sie so wandelbar sind! immer lecker, immer anders!
Zitieren
#1 Anastasia 2018-02-19 13:06
Yummmy! Das perfekte Gericht für den Winter! :D Und auch sonst perfekt, da es so wandelbar ist ;)
Liebe Grüße, Anastasia
Zitieren
Kommentar schreiben
Alle Felder müssen ausgefüllt werden.