K

Kurt Blog

Ich bin der Typ der mehr im Hintergrund tätig ist, trotzdem möchte ich hier ab un zu ein paar Schnappschüsse oder mit Photoshop speziell bearbeitete Bilder und Eigenkreationen mit euch teilen.

 


Ich habe in Photoshop mit den 3D-Optionen rumgespielt und dabei ein Bild mit einem zerbrochene "404" Text erstellt. Das Bild habe ich dazu genutzt um die eigene 404-Error-Seite auf unserer Homepage etwas aufzupolieren.

404error

Die 404-Error-page bekommt ihr immer dann zu sehen wenn ihr einen Artikel aufrufen wollt den es nicht mehr gibt oder unter dieser Adresse nie gegeben hat. :-o 

Wie zum Beispiel: famflue.ch/web/xyirgendwas 

Die Standard404seite welche sonst üblicherweise, in diesem Fall vom Server ausgeliefert wird ist nicht besonders hilfreich.

 


Habe mich mal wieder an ein HDR-Bild gewagt und drei Fotos aus den Bildern von unserem Städtetrip nach Manchester ausgewählt, um daraus ein «High Dynamic Range Image» zu erstellen.

Was würde sich da besser eigenen als eine Brücke die mit drei unterschiedlichen Namen angeschrieben war? ;-)
Die «Salford Quays Millennium footbridge», «The Lowry footbridge», «Millennium footbridge»

Nachdem ich das Bild in Photoshop noch etwas weiter bearbeitet habe sieht es nun aktuell so aus:

hdr-image mileniumbridge manchester

Zugegeben, dazu war einiges mehr als nur zwei-drei Mausklicks nötig, aber ich bin schon ziemlich beeindruckt vom Resultat. :-D 

Und so sehen die drei Originalfotos aus, die ich für das Bild oben verwendet habe. :-o

HDR-Image mileniumbridge manchester

Und alle die bis hier gelesen haben, können das HDR-Bild in einer etwas grösseren Auflösung herunterladen. Um dies zum Beispiel als Hintergrundbild für den Desktop festzulegen. ;-)

Hier klicken um das Bild in der Auflösung von 2200px x 1410px herunterzuladen.

 


Ja, ich hatte Ferien und nicht nur Zeit mit meiner Fotokamera auf Schnapschussjagt zu gehen, sondern diese auch noch gleich in Photoshop etwas aufzupolieren. Einige der Bilder die dabei entstanden sind zeige ich euch gerne hier.

gartenbank

Unser Garten

mediacity footbridge manchester

tefonkabinen-manchester

 


Bekanntlich führen viele Wege nach Rom und wie die meisten Photoshop-Nutzer wissen gibt es auch in Adobe Photoshop immer mehrere Varianten um das gewünschte Resultat zu erreichen. In diesem Beitrag möchte ich euch drei Varianten zeigen wie man in Photoshop einfach den Mittelpunkt eines Bildes ermittelt um Elemente genau in der Mitte zu platzieren.

Variante eins

Ein neues Objekt (auf einer neuen Ebene) erstellen oder einfügen. Die Ebene in der Ebenenpalette markieren und via [CTRL][A] alles auswählen. Darauf achten, dass das Auswahlwerkzeug aktiviert ist und die Ebene horizontal und vertikal zentrieren sprich an der Mittelachse ausrichten. 

vertikal-horizontal-ausrichten

 

Variante zwei

Rechtsklick auf das Lineal und "Prozent" wählen, bei 50% ist dann die Mitte. ;-)

lineal-masseinheit
Das Lineal wird mit der Tastenkombination [CTRL][R] ein und ausgeblendet. (Ich habe es bei mir immer eingeblendet, weil ich ohne einfach nicht arbeiten kann.)

 

Variante drei

Zwei Hilfslinien (Ansicht > Neue Hilfslinie) einfügen. Eine bei 50% Vertikal und eine bei 50% Horizontal.

hilfslinien

 

Mit gedrückter [ALT] Taste kann danach zum Beispiel eine Form genau aus der Mitte heraus aufgezogen werden.