manuela3

Manuelas Kreativ-Blog

Willkommen auf meinem kreativen Blog. Hier schreibe ich über meinen Alltag und über meine Kreationen die bei meinem Hobby dem "Scrapbooking" entstehen.

 

 

Unser Mundartwort vom Monat Mai ist *… fallen*

abegheie – hinunterfallen
omgheie – hinfallen
vergheie – zerfallen
lo gheie – fallen lassen

Letzte Woche ist eine grosse Schachtel Dubler Mohrenköpfe *abegeheit*

mohrenkopfglace 1 - Kopie

Ist der dünne Schokoladenguss eines Mohrenkopfes erst einmal verletzt bleiben einem keine 48 Stunden bevor sich der leckere Eiweiss-Zucker-Schaum beginnt zu verflüssigen.

So viel auf einmal zu essen war unmöglich – es musste eine Lösung her.

Wir trennten den weichen Teil vom Boden

mohrenkopfglace 2 - Kopie

schlugen Halbrahm steif

mohrenkopfglace 4

und vermischten die zwei Massen miteinander.

Lässt man das Ganze nun während 24 Stunden im Tiefkühler durchfrieren entsteht eine leckere Glace. Gut portionierbar und ohne Kristallbildung.

mohrenkopfglace 5

Ausprobieren lohnt sich J dafür muss aber nicht gleich eine ganze Schachtel *abegheie*!

 

Weitere ... fallen Wörter findet ihr hier

Ste
Monika
Esti
Carla
Angi

 

Blogger verschenken Nettigkeiten J.

Letzte Woche erhielt auch ich *Nettigkeiten-Überraschungspost*. Beschenkt wurde ich mit einem gehäckelten Mandala von Esti. Vielen herzlichen Dank!

Gerne führe ich diese Aktion weiter.

Weil es draussen zurzeit fast pausenlos regnet verbinde ich die Verlosung meiner drei Nettigkeiten mit einer kleinen Aufgabe.

Entdecke die Schönheit der Regentropfen, mache ein Foto davon, stelle es auf deinen Blog und hinterlasse bei mir hier einen Kommentar.

regentropfen4

Ihr habt bis am Sonntag, 4. Mai Zeit J ich freue mich auf eure Regentropfenfotos!

regentropfen1

regentropfen7

regentropfen2

regentropfen5

regentropfen6

regentropfen3

 

Die Ostertage sind bald vorbei und alle Nestchen verteilt :)

gehaekeltes osternest

Da die Wettervorhersagen uns wenig Gutes verhiessen entschied ich mich für bunte Mitbringsel.

ostermitbringsel
Niemand hätte mit einem Sonnenbrand gerechnet ;-)

Ab morgen heisst es wieder Alltag , die Bleistifte werden gespitzt, die Wecker gestellt. Ab und an werden wir bestimmt zu einem Spagat herausgefordert ;-) Langeweile ist und bleibt ein Fremdwort!

Alltag bedeutet aber auch wieder neue Projekte und auf die freue ich mich sehr!

 


Das zweite SchwiizerMundArt Wort ist das Deutsche Wort *arbeiten*

Obwohl wir zur Arbeit gehen und zum Beispiel von einem Arbeitstag sprechen, so gehen wir doch nicht arbeiten sondern

„mer gönd go schaffe“

die Arbeit – d‘Arbet
die Arbeiter – d‘Arbeiter, oder d‘Büetzer
arbeiten – schaffe
schwer arbeiten - chrampfe

Unser *schaffe* ist nicht zu verwechseln mit dem schriftdeutschen Wort *schaffen*, auch wenn während der Arbeit neues entsteht oder unsere Arbeit schöpferisch sein kann.

schaffe traenendes herz

Wenn wir intensiv arbeiten, richtig ins Schwitzen kommen dann nennen wir das *chrampfe* was in der Schriftsprache dem *schuften* wohl am nächsten kommt.

Unser jüngstes Kind hat das Wort *arbeiten* voll und ganz in seinen schweizerdeutschen Wortschatz eingebaut. Auch wenn vier von fünf unserer Familie *schaffen* sagen so sagt es: arbeiten… 

Letzte Woche habe ich intensiv in unserem Garten gearbeitet. 
Letscht Woche han ich intensiv e eusem Garte gschaffet.

schaffe foto2

Die Arbeit mit dem Spaten war eine schwere Arbeit.
D’Arbet met em Spate esch en Chrampf gsieh.

Als ich am Schluss sah was ich geschaffen habe, freute ich mich sehr über die getane Arbeit.
Woni am Schloss gseh ha was ich entstoh loh han, han ich mech sehr öber d’Arbet gfreut.

Bald wachsen in meinem neu angepflanzten Beet:

Elfenblumen
weisses, Tränendes Herz
weisser Phlox
Clematis, Mr. President

 

Weitere SchwiizerMundArt-Wörter findet ihr hier:

Angi 

Ste

Monika

Esti

 

 

schwiitermundart

 

 


Es gibt nicht vieles das ich aus der Grossküche vermisse und ganz bestimmt nicht der Umgangston.

teigportionierer 1

Nach was ich aber schon lange Ausschau halte ist ein guter Teigportionierer für Crèmen, Rührkuchen- und Waffelteige.

teigportionierer 2

Bei Tchibo wurde ich vor einiger Zeit fündig und darf sagen: das war eine wirklich gute Investition.

teigportionierer 3

Anders als der Portionierer den ich kannte, kann man diesen flach hinstellen, wunderbar befüllen und am Schluss zusammen mit dem Teigschaber beinahe restlos leeren.

teigportionierer 4

Der Teigportionierer eignet sich wunderbar um Teige in Muffinformen abzufüllen oder um Dessertcrèmen - ohne Kleckserei - in Gläser einzufüllen.
Zum Reinigen einfach in die Geschirrspülmaschine :)