Chriesi

 

Beim SchwiizerMundArt-Wort vom Juli dreht sich alles rund um die Kirsche.

kirsche 1

Im Osten vom Aargau aufgewachsen sage ich der Kirsche *Chriesi*.

Daran hat sich auch nach dem Umzug in den westlichen Aargau nichts geändert. Obwohl hier viele *Chersi* sagen.

Dieses Jahr wurde ich von allen Seiten mit Chriesi beschenkt. Viele davon haben wir *lötig* gegessen. 

Aus dem Rest gab es Konfitüre und Farbtupfer in den von uns geliebten Fruchsalat J

Da das *Chriesi* zeitgleich mit dem *Trüübeli* reif ist habe ich für die Konfitüre die Kirsche mit der Johannisbeere gemischt.

kirsche 2

Chriesi-Trüübeli-Konfi

300 g weisser Johannisbeerensaft
500 g entsteinte Kirschen
500 g Zucker
Gelierpulver für 1 kg Früchte

Gekocht wird die Konfitüre nach Anleitung auf der Gelierpulver-Packung, so kann nichts schief gehen!

kirsche 3

Die heisse Konfitüre in saubere Gläser abfüllen, gut verschliessen, 5 Minuten auf den Kopf stellen und wieder drehen.

kirsche 4

Gelagert wird die Konfitüre kühl und dunkel.

Wie jeden Monat haben auch Monika, Angi und Ste einen Beitrag für euch bereit :)

 


Kommentar schreiben
Alle Felder müssen ausgefüllt werden.