glutenfreier Kürbiskuchen

kuerbiskuchen glutenfrei3

Es ist nicht so, dass ich es bereue vor Jahren der italienischen Sprache den Vorzug gegeben zu haben… aber englisch zu verstehen wäre doch oft sehr hilfreich.

So bemühe ich immer öfters die Google-Übersetzung J um verschiedenste Rezepte nachzubacken. Mit einer Prise Phantasie funktioniert das ganz gut.

kuerbiskuchen glutenfrei1

Mein letzter Backversuch war ein sehr saftiger Kürbiskuchen.

Zutaten
4 Eier
380 g fein geriebener Kürbis
1 1/3 Tasse Zucker
1 Tasse Pflanzenöl
2 Tassen glutenfreies Mehl (Migros)
2 TL Backpulver
1 TL Natron
1 TLSalz (mir war ein ganzer Löffel voll zuviel, 0.5 reicht völlig aus)
2 TL Zimt
1 Messerspitze Ingwer
gehackte Schokolade, wir haben uns für weisse entschieden

Glasur nach Wahl

Mengenangaben mit Tassen zu definieren mag ich nicht besonders, verwendet man bei diesem Rezept jedoch eine Tasse die 180 g Wasser fasst, gelingt das Rezept perfekt.

kuerbiskuchen glutenfrei2

Zubereitung - In der Übersetzung steht an dieser Stelle immer Anfahrt, was mir irgendwie gefällt…

Ich habe die Eier mit dem Kürbis, Zucker und Öl gut miteinander vermischt.
Anschliessend fügt man alle weiteren Zutaten dazu und rührt bis ein glatter Teig entsteht.

Gebacken habe ich den Kuchen in einer quadratischen Springform, bei 180 Grad. Bleibt bei der Nadelprobe nichts mehr vom Teig hängen ist der Kuchen fertig gebacken.

kuerbiskuchen glutenfrei4

Nach dem Auskühlen mit einer Glasur nach Wahl bestreichen und servieren.
kuerbiskuchen glutenfrei5

Wie bei einem Karottenkuchen lohnt es sich den Kuchen zwei Tage im Voraus zu backen.

Zum Originalrezept geht es hier entlang KLICK


Kommentare   
#3 Fred Zack 2015-01-04 15:04
Danke für die Übersetzung des tollen glutenfreien Backrezepts! Werde ich die nächsten Tage auch mal backen :). Vielleichst hast du ja auch mal Lust ein glutenfreies Rezept im glutenfrei Blog von [censored][censored].lebensmittel-glutenfrei.de einzureichen. Würde mich freuen!
Zitieren
#2 Manuela 2014-11-09 17:40
Du bist ja voll im Backrausch :) passt ja auch prima in die Jahreszeit.
Zitieren
#1 Monica 2014-11-09 16:44
Hallo Manuela

ich bin es nochmals. Der Kuchen ist super geworden. Vielen Dank für das Rezept. Jetzt versuche ich noch Weihnachtsguetzli. Bin gespannt, wie die schmecken.

Liebe Grüsse

Monica, Bürgerin von Oberentfelden :lol:
Zitieren
Kommentar schreiben
Alle Felder müssen ausgefüllt werden.