USA Ferien 2016 Tag 10


Richtiges Brot wie zu Hause

Nachdem wir zum Frühstück in den letzten Tagen immer Toast oder Cerealien gegessen hatten, gab es heute richtiges Brot. Brot wie zu Hause!

Gekauft hatten wir es im Vons. Ein Supermarkt der uns mit seinem Angebot sehr überzeugte. Wenn ihr vor dem ersten Einkauf an der Information eine Kundenkarte löst, könnt ihr zusätzlich von grosszügigen Aktionen profitieren.

 tag10 unterwegs windraeder

National Annual Pass

Nachdem wir neun Tage immer in der Nähe einer grossen Stadt waren, folgen nun knapp drei Wochen in denen wir von einem Nationalpark zum nächsten reisten. Dies bei ebenfalls immer höher steigenden Temperaturen.

Besucht man mehrere Nationalpärke lohnt es sich für 80$ einen National Annual Pass zu lösen.

tag10 wir kommen

 

Desert Christ Park

Kurz vor dem Joshua Tree National Park machten wir im Yucca Valley einen kurzen Stopp um die inzwischen über 60 Jahre alten biblischen Stahlbeton-Skulpturen anzusehen.

tag10 desert christ park yucca valley3

tag10 desert christ park yucca valley2 tag10 desert christ park yucca valley1

Joshua Tree National Park


Dann war es soweit und wir besuchten unseren ersten amerikanischen Nationalpark. Der Joshua Tree Nationalpark liegt zwischen der Colorado-Wüste und der Mojave-Wüste. Hier gibt es die unterschiedlichsten Felsformationen zu bestaunen. Durch die starken Winde haben sie Formen bekommen, die mit einer Prise Phantasie dazu einladen, sich spannende Geschichten auszudenken.

tag10 jumbo rocks Steinmann

Trotz grosser Hitze hatten wir uns am Nachmittag für den 1,1 km kurzen Hidden Valley Nature Trail entschieden. Einer der bekanntesten Trails im Joshua Tree National Park, er zeigt eindrücklich dass Wind und Wetter wahre Künstler sind.

tag10 hidden valley nature trail

Der Park hat aber noch viel mehr als Steine zu bieten. Hat er doch seinen Namen vom Joshua Tree selber, einer Palmlilienart die mit ihrem ganz speziellen Erscheinungsbild den Charakter des Parks intensiv mitprägt.

tag10 jumbo rocks sonenuntergang

Für die Übernachtung hatten wir uns den Jumbo Rock Campground ausgesucht. Obwohl eine Vorreservierung auf diesem Platz nicht möglich ist, lohnt es sich auf einen freien Platz zu spekulieren. Geschützt durch die *Jumbo Rocks* ein wunderbarer Platz zum Übernachten.

 

Reisedetails

Start

Youth With a Mission, 11141 Osborne St., Lake View Terrace, CA 91342

Ziel

Jumbo Rocks Campground, Park Boulevard Hwy-62, CA

Distanz

169 Meilen

tag10 joshua tree national park

Campground

Site

88

Sanitäranlage

WC-Häuschen mit Plumpsklos

Bemerkungen

Natur pur und total schön

Weg von der Zivilisation war dies unsere erste Übernachtung ganz ohne Strom, Wasser und Dumpingstation. Ein tolles Erlebnis.

tag10 jumbo rocks site88

Sehenswürdigkeiten

Desert Christ Park
Diverse kurze oder lange Trails im Joshua Tree National Park

Glutenfrei

Grillwürstchen, Kartoffelsalat, Teigwarensalat, Apfelsaft

tag10 jumbo rock campground hase

 

Verwandte Artikel auf unserer Seite

 


Kommentar schreiben
Alle Felder müssen ausgefüllt werden.


Back to Top